Über die DKKA Fortbildung Kontakt Blog Informationen zur Ausbildung einloggen

DKKA Blog

Vitamin K2: Ist es interessant für Knochen und Gefäße?

ernährung gesundheit Mar 11, 2020

Vitamin-K ist für den Körper wichtig.

Doch nicht nur Vitamin K1 (über pflanzliche Lebensmittel) scheint für uns interessant, denn die Wissenschaft beschäftigt sich ebenso mit Vitamin-K2, von dem es mehrere Vertreter gibt, z.B. MK-4 oder MK-7, die uns als Subtypten bekannt sind. Vitamin-K ist also eher ein Gruppenname für mehrere Verwandte.  

Wer sich mit dem Thema Supplements beschäftigt, wird wahrscheinlich schon auf Vitamin K2 gestoßen sein, ob in Verbindung mit Vitamin D oder unserer Gefäß-/Knochengesundheit. Aber was macht die Vitamin K2-Familie so interessant, dass mehr und mehr Anbieter es nun vermehrt verkaufen und Wissenschaftler es erforschen?  

Unterschiedliche Stoffwechselwege

Die Antwort hängt mit den Eigenschaften und Potentialen der unterschiedlichen Vitamine zusammen.

Vitamin K1 wird hauptsächlich von der Leber verschluckt für ihre Zwecke (Vitamin-K als Cofaktor für das Enzym...

weiterlesen...

Omega-3 sinnlos oder ineffizient getestet?

Analysen zu Omega-3 bringen zurzeit mal wieder Diskussionen zum Überkochen. Ist die Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren etwa sinnlos für die Gesundheit und damit Geldverschwendung, wie es in einigen Medien heißt? 

Das Problem liegt im Detail. Omega-3-Fettsäuren haben Potential im Hinblick auf z.B. die Gesundheit unserer Gefäße & das Herz-Kreislauf-System. Darauf weist beispielsweise die Meta-Analyse von Hu & Kollegen hin, die im Journal der American Heart Association erschien.

Solche Analysen und Reviews, welche einen fehlenden Nutzen zeigen sollen, sind nur so gut wie die Studien, die sie beinhalten. Und eine Studie nur so gut, wie es ihr das Design erlaubt. Wollen wir Omega-3 richtig unter die Lupe nehmen, dann müssen folgende Faktoren im Fokus stehen

  • Die richtigen Einschlusskriterien
  • Compliance (Therapietreue)
  • Zielwerte festlegen (Omega-3 Index)
  • Bioverfügbarkeit optimieren

Es gibt Grund anzunehmen, dass ein...

weiterlesen...

Für ein langes und gesundes Leben - zwischen "Hara Hachi Bu" und Gemüse

gesundheit Jun 26, 2019
Die Lebenserwartung der Menschen hat sich verlängert in den letzten zwei Jahrhunderten. 1840 wurde man ca. 45 Jahre alt aber 2015 sind es schon bis zu 85 Jahre. Danke an Antibiotika, Impfungen und unsere Bildung! Diese Jahre gesund zu gestalten oder sogar noch länger vital zu leben, ist doch das Ziel fast aller Menschen. Trotz mehr Jahren sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen momentan der führende Faktor, wenn es um deine Mortalität geht. Sie sind fast immer die Todesursache Nummer 1 bei uns in Europa, denn leider verdanken wir in Europa Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis zu 3.5 Millionen Tode jährlich und kardiovaskuläre Erkrankungen führten hier zu 45% der Tode. Im Jahr 2015 lebten 45 Millionen Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen in europäischen Gebieten. Wir wissen, dass wir daran einiges verändern können und zwar über 6 Dinge meiner Meinung nach:
  • Gesunde Ernährung
  • Ausreichend Bewegung
  • Nicht rauchen
  • Gesundes Gewicht
  • ...
weiterlesen...
Close

Du bist nur noch einen Schritt von deiner Eintragung entfernt