Über die DKKA Fortbildung Kontakt Informationen zur Ausbildung einloggen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich der allgemeinen Geschäftsbedingungen

(1) Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und der DKKA Deutsche Kraft- und Konditionstrainer Akademie UG (haftungsbeschränkt), Annastr. 5, 34119 Kassel. (nachfolgend “DKKA” genannt)

(2) Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.

(3) Mit der Bestellung bzw. Registrierung erklären Sie sich mit der Geltung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

 

§2 Anmeldung/Vertragsabschluss Ausbildungen

(1) Nach §151 BGB verzichten Sie auf die Bestätigung des Vertragsschlusses. Sollten Sie im Bewerbungsprozess unserer Ausbildung nicht berücksichtigt werden können, teilt die DKKA Ihnen dies binnen 14 Tagen nach Anmeldung mit.

Sollten sich Ihre Kontaktdaten während der laufenden Ausbildungsdauer ändern, ist dies umgehend der DKKA mitzuteilen.

Die DKKA behält sich vor, die Referenten von Online- sowie Präsenzseminaren auch kurzfristig auszutauschen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen bestimmten Referenten. Die Inhalte der Weiterbildungen werden ausschließlich durch die DKKA festgelegt. Inhalte von Zwischen- und Endprüfungen, sofern diese in der Weiterbildung vorgesehen sind, sowie deren Entscheidungs‑ und Benotungskriterien werden ebenso durch die DKKA bestimmt.

(2) Kauf von digitalen und physischen Produkten 

Die DKKA stellt ein Shopsystem zur Verfügung, mit dem Sie angebotene digitale Produkte erwerben können. Sie geben Ihre Willenserklärung mit dem Klick auf den Kaufen-Button ab, eine Bestellbestätigung erfolgt automatisch durch das Shopsystem. Die DKKA behält sich vor, Zahlungen ohne Angaben von Gründen über Payment Systeme automatisiert abzulehnen.

 

§3 Fälligkeit und Zahlungsmodalitäten

(1) Die Gebühren für die Ausbildung sind unbar zu zahlen. Die gewünschte Zahlweise wählen Sie bei der Bestellung.

(2) Zahlungen per Überweisungen sind binnen 14 Tagen zu entrichten. Bei Überschreiten des Zahlungsziels geraten Sie automatisch in Verzug, was eine Mahnung und temporäre Sperrung des Ausbildungszugangs zur Folge hat, bis das Kundenkonto ausgeglichen ist.

(3) Die DKKA ist berechtigt für jede Mahnung eine Pauschale von jeweils 10,00 € Euro zu berechnen. Kosten für Rücklastschriftgebühren Ihrer Bank werden auf Sie umgelegt.

 

§4 Zugang zu den Inhalten und Pflichten des Vertragspartners

(1) Sie erhalten sofort nach Zustandekommen eines Vertragsverhältnisses Zugang zum jeweiligen Produkt auf der verwendeten e-Learning-Plattform. Dazu werden Ihnen an Ihre angegebene E-Mail-Adresse die Zugangsdaten bereitgestellt.

(2) Die Inhalte des DKKA e-Learning-Portals unterliegen dem ausschließlichen Verwertungsrecht der DKKA. Die Weitergabe und Verbreitung der Inhalte der Ausbildung erfordert die schriftliche Zustimmung der Geschäftsführung der DKKA. Bei Zuwiderhandlung gegenüber diesem Verbreitungsverbot behalten wir uns rechtliche Schritte, sowie die Aberkennung vergebener Lizenzen vor. Insbesondere eine gewerbliche Weitergabe der Inhalte wird geahndet.

(3) Die Zugangsdaten gelten nur für Sie und sind ihrerseits vor der Nutzung durch Dritte zu schützen. Bei Missbrauch behalten wir uns vor, Ihren Zugang zu sperren und rechtliche Schritte einzuleiten.

(4) Sie sind dafür verantwortlich, die technischen Voraussetzungen zu schaffen, um die von der DKKA bereitgestellte e-Learning-Plattform nutzen zu können. Dies umfasst Maßnahmen bezüglich der Software, Hardware und einer ausreichenden Internetverbindung.

 

§5 Inhalte der Ausbildung / Leistungsumfang / (Re-)Zertifizierung

(1) Die DKKA behält sich Änderungen der Ausbildungsinhalte vor. Dies gilt für die Struktur, Inhalte sowie Dauer der Fernlehrgänge sowie die Struktur, Dauer und Inhalte der Präsenzphasen der Weiterbildungen. 

(2) Termine für die Präsenzphase müssen nicht zu einem vorbestimmten Zeitpunkt innerhalb der angesetzten Lehrgangsdauer festgelegt werden. Innerhalb der Laufzeit des Vertrages wird sichergestellt, dass Präsenzphasentermine angeboten werden. Die DKKA behält sich vor, bei einer Teilnehmerzahl von weniger als zehn Personen die Präsenzphase zu verschieben. Die Teilnehmer werden rechtzeitig benachrichtigt.

(3) Mit erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat und dürfen sich DKKA zertifizierter Kraft- und Konditionstrainer nennen.

(4) Die Gültigkeitsdauer des Zertifikats ist auf drei Jahre beschränkt. Um zu gewährleisten, dass Sie auch nach der Ausbildung langfristig den hohen Ausbildungsstandards der DKKA entsprechen und da sich die wissenschaftlichen Erkenntnisse der ausbildungsrelevanten Themen permanent erweitern/wandeln/ändern, halten wir dieses Vorgehen für notwendig. Die Rezertifizierung findet im Rahmen einer theoretischen und praktischen Überprüfung durch. Hierzu werden wir Sie 6 Monate vor Ablauf der Gültigkeit informieren.

(5) Eine Neuausstellung von Zertifikaten erfolgt gegen eine Gebühr von 20€.

 

§6 Gerichtsstand

Wenn es sich um Fernunterricht handelt, ist der Gerichtsstand an dem für den Wohnort des Teilnehmers zuständigen Gericht. Ansonsten und soweit gesetzlich zulässig, ist der Gerichtsstand Kassel.

 

 

 

DKKA Deutsche Kraft- und Konditionstrainer Akademie UG (haftungsbeschränkt)

01.09.2019

Close

33% geschafft

Two Step

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.